Stellenausschreibung: 10 Geowissenschaftler/innen gesucht

 

The University of Potsdam offers the following positions subject to the allocation of funds by the DFG International Research Training Group “StRATEGy”:

10 Academic Staff Members       (Requisition No.: 258/2018)

The position is for 30 hours of work per week (75 %), starting from October 1, 2018. The salary is determined by the collective bargaining agreement for public employees in Germany (TV-L 13 Ost). This is a temporary position limited to a term of 3 years in accordance with Section 2 Para 1 of the Academic Fixed-Term Contract Law (WissZeitVG). For more details on the 10 open PhD projects follow the link to the webpage of the Inter-national Research Training Group „StRATEGy“:     www.irtg-strategy.de/en/node/229

Mehr Information zu den ausgeschriebenen Stellen: hier     

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Workshop „Publikation von Forschungsdaten“, GeoBonn 2018, 5. September 2018

Um Möglichkeiten, Vorteile und Herausforderungen bei der Veröffentlichung von Forschungsdaten zu diskutieren und um Forschende bei der Datenpublikation konkret zu unterstützen, veranstaltet der Fachinformationdienst Geowissenschaften FID GEO diesen Workshop zur „Publikation von Forschungsdaten in den Geowissenschaften“.

GeoBonn 2018, 5. September, 14.30 – 16.30 Uhr. Nähere Informationen zum Workshop.

Die Anmeldung zum Workshop ist im Zuge der Registrierung zur GeoBonn 2018 oder per Email an GeoBonn@fu-confirm.de möglich. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist auf 50 begrenzt.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelles

25.04.2018

Das Programm "Nationale GeoParks" bleibt bei der GeoUnion

Bund-Länder-Ausschuss Bodenforschung (BLA-GEO) bestätigt die Rolle der GeoUnion als Trägerin der Zertifizierung und Evaluierung von Nationalen GeoParks

mehr

04.04.2018

Johannes Schröder gestorben

Wir trauern um einen großen Wissenschaftler und außergewöhnlichen Geologie-Kommunikator

mehr

20.03.2018

Nächste Veranstaltung zu "GEO und die Öffentlichkeit": Jahrestreffen Steine in der Stadt

Arbeitstagung des Netzwerks Steine in der Stadt 2018 in Lübeck

mehr

07.03.2018

Mineral des Jahres 2018: der Magnetit

Neue Initiative für "Minerale in die Öffentlichkeit" des VFMG

mehr

28.02.2018

Klimatörn 2018:

ein spannendes Weiterbildungsangebot für Auszubildende und Nachwuchskräfte

mehr

Die GeoUnion

Die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung ist der Dachverband der geowissenschaftlichen Vereinigungen in Deutschland. 1980 als “Alfred-Wegener-Stiftung zur Förderung der Geowissenschaften (AWS)” gegründet, erfolgte 2004 die Umbenennung in “GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung”. Die Stiftung wurde nach dem bedeutenden deutschen Polarforscher Alfred Wegener (1880-1930) benannt, der mit seiner bahnbrechenden Hypothese von der Kontinentaldrift den Grundstein für unser heutiges Weltbild einer dynamischen Erde gelegt hat. Sie wird von derzeit 34 geowissenschaftlich orientierten Organisationen (Trägereinrichtungen) getragen und repräsentiert über 50.000 Mitglieder.

Mehr über die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung



 
 
 
 
Aktuelles | Träger-Organisationen | Stiftung und Gremien | Nationale Geoparks | Terra Nostra | Preisverleihungen
Startseite | Presse | Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap