Gelungener Tag des Geotops – zum Beispiel in Berlin

Große Resonanz auf die Geotop-Veranstaltung an der Geologischen Wand in Berlin-Pankow

Seit 2002 findet jedes Jahr am dritten Sonntag im September der bundesweite Tag des Geotops statt. Koordiniert wird der Aktionstag von den Staatlichen Geologischen Diensten der Länder und der Fachsektion Geotop der DGGV (Deutsche Geologische Gesellschaft – Geologische Vereinigung).

Geotope sind Orte, an denen auf besonders gute Weise Einblicke in den Gesteinsaufbau, die erdgeschichtlichen Prozesse und das geologische Erbe einer Region gewonnen werden können.

In Berlin wurde am Sonntag, 16.09.2018, die Geologische Wand zum Nationalen Geotop gekürt, in einer eindrucksvollen Veranstaltung. Staatssekretär Stefan Tidow von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr betonte bei dieser Gelegenheit die besondere Bedeutung des Bodens und seiner Dienstleistungen für unser aller Wohlergehen.

__________________________________________________________________

Der nächste GEO-Aktionstag in diesem Jahr ist der Tag der Steine in der Stadt, am und um den Samstag, 13. Oktober 2018.   Mehr dazu
__________________________________________________________________

Zwei schöne Berichte über die Berliner Veranstaltung finden Sie hier:

 https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article215342283/Geologische-Wand-in-Blankenfelde-besondere-Ehrung.html

https://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau/Einweihung-der-Geologischen-Wand/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822076&documentId=56088630  

Foto: Sebastian Wallroth, 2015, Wikimedia  (Quelle)

 Und ein Beispiel aus Niedersachsen: Grube Schandelah   

und Sachsen: Geopark Porphyrland

Aktuelles

03.09.2018

5th YES Congress 2019 Berlin: Proposal for Sessions now open!

Call for Sessions now open until 30 September 2018

mehr

24.07.2018

TERRA NOSTRA 2018/1 erschienen

Bonner Tagungsband zur MTE 13 Mesozoic Terrestrial Ecosystems veröffentlicht

mehr

10.07.2018

Neues Buch über die Geologie Brandenburgs vorgestellt

"Mehr als nur die Streusandbüchse" – Werner Stackebrandts exzellent geschriebene Regionalgeologie

mehr

02.07.2018

Neue Geo-Station in Frankenberg-Schreufa eröffnet

Zwei neue Tafeln verstärken das imposante Wettermuseum in der Alten Schule in Schreufa

mehr

21.06.2018

Workshop „Publikation von Forschungsdaten“, GeoBonn 2018, 5. September 2018

Um Möglichkeiten, Vorteile und Herausforderungen bei der Veröffentlichung von Forschungsdaten zu diskutieren und um Forschende bei der Datenpublikation konkret zu unterstützen, veranstaltet der Fachinformationdienst...

mehr

Die GeoUnion

Die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung ist derZusammenschluss der geowissenschaftlichen Vereinigungen in Deutschland. 1980 als “Alfred-Wegener-Stiftung zur Förderung der Geowissenschaften (AWS)” gegründet, erfolgte 2004 die Umbenennung in “GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung”. Die Stiftung wurde nach dem bedeutenden deutschen Polarforscher Alfred Wegener (1880-1930) benannt, der mit seiner bahnbrechenden Hypothese von der Kontinentaldrift den Grundstein für unser heutiges Weltbild einer dynamischen Erde gelegt hat. Sie wird von derzeit 34 geowissenschaftlich orientierten Organisationen (Trägereinrichtungen) getragen und repräsentiert über 50.000 Mitglieder.

Mehr über die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung



 
 
 
 
Aktuelles | Träger-Organisationen | Stiftung und Gremien | Nationale Geoparks | Terra Nostra | Preisverleihungen
Startseite | Presse | Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap