TERRA NOSTRA 2018/1 erschienen: Bonner Tagungsband MTE 13 Abstracts

Anlässlich des 13. Symposiums zu "Mesozoic Terrestrial Ecosystems" am Steinmann-Institut der Universität Bonn erscheint der Tagungsband zu diesem Symposium als Band 2018/1 der Reihe TERRA NOSTRA.

Der Band ist online open-access verfügbar, eine Dienstleistung von FID-GEO, des Fachinformationsdienstes der festen Erde:

http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?gldocs-11858/7221

Die Printversion kann zum Preis von € 14,- bezogen werden über die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung (Christof.Ellger(at)geo-union.de). 

Die aktual-paläontologische Pressemitteilung zu Publikation und Kongress finden Sie hier.

 

 

Aktuelles

10.07.2018

Neues Buch über die Geologie Brandenburgs vorgestellt

"Mehr als nur die Streusandbüchse" – Werner Stackebrandts exzellent geschriebene Regionalgeologie

mehr

02.07.2018

Neue Geo-Station in Frankenberg-Schreufa eröffnet

Zwei neue Tafeln verstärken das imposante Wettermuseum in der Alten Schule in Schreufa

mehr

21.06.2018

Workshop „Publikation von Forschungsdaten“, GeoBonn 2018, 5. September 2018

Um Möglichkeiten, Vorteile und Herausforderungen bei der Veröffentlichung von Forschungsdaten zu diskutieren und um Forschende bei der Datenpublikation konkret zu unterstützen, veranstaltet der Fachinformationdienst...

mehr

21.06.2018

10 Stellen für Geowissenschaftler/-innen ausgeschrieben

DFG International Research Training Group “StRATEGy” sucht Mitarbeiter/-innen

mehr

25.04.2018

Das Programm "Nationale GeoParks" bleibt bei der GeoUnion

Bund-Länder-Ausschuss Bodenforschung (BLA-GEO) bestätigt die Rolle der GeoUnion als Trägerin der Zertifizierung und Evaluierung von Nationalen GeoParks

mehr

Die GeoUnion

Die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung ist der Dachverband der geowissenschaftlichen Vereinigungen in Deutschland. 1980 als “Alfred-Wegener-Stiftung zur Förderung der Geowissenschaften (AWS)” gegründet, erfolgte 2004 die Umbenennung in “GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung”. Die Stiftung wurde nach dem bedeutenden deutschen Polarforscher Alfred Wegener (1880-1930) benannt, der mit seiner bahnbrechenden Hypothese von der Kontinentaldrift den Grundstein für unser heutiges Weltbild einer dynamischen Erde gelegt hat. Sie wird von derzeit 34 geowissenschaftlich orientierten Organisationen (Trägereinrichtungen) getragen und repräsentiert über 50.000 Mitglieder.

Mehr über die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung



 
 
 
 
Aktuelles | Träger-Organisationen | Stiftung und Gremien | Nationale Geoparks | Terra Nostra | Preisverleihungen
Startseite | Presse | Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap