... und benachbarte Bereiche

Wichtige geowissenschaftliche Veranstaltungen

Sie suchen etwas Bestimmtes? z.B. den "Tag des Geotops"?
Einfach Strg+F drücken und "Geotop" eingeben ....
Und wenn Sie einen interessanten Termin für uns haben: immer her damit!
(bitte an Christof.Ellger(at)geo-union.de)
___________________________________________________________________

Research Data Alliance Deutschland Tagung 2020

25.-27. Februar
GFZ Potsdam

Die RDA Deutschland Tagung 2020 wird gemeinsam vom Verein RDA DE und der Helmholtz Gemeinschaft veranstaltet. 

Am Dienstag, den 25.2., starten wir diesmal mit mehreren parallen Satellitenveranstaltungen, die einen Aus- und Weiterbildungsbildungscharakter haben. So wird es einen "Beginner Track", einen "Advanced Track", einen "Project Track" und einen "Data Carpentry Course" geben. Am Mittwoch, 26.2. gibt es einen Vortrag zum Forschungsdatenmanagement bei der MOSAIC-Expedition und Berichte zum Thema aus den Bundesländern.

Mehr dazu: hier
_______________________________________________________________

Senckenbergforum: On the move – Welt in Bewegung

Diskussion
26. Februar, 19.15 Uhr

Arthur-von-Weinberg-Haus
Robert-Mayer-Str. 2, Frankfurt/Main

Gemeinsam mit dem Publikum wird an diesem Abend mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Biologie, Anthropologie, Kunst- und Politikwissenschaften diskutiert, wieviel Mobilität und welche Freiräume Mensch und Natur für eine nachhaltige Zukunft auf diesem Planeten brauchen, und wie es hilft, bekannte Geistes-, Kultur-, Arbeits- und Umwelten zu verlassen, mental oder auch körperlich, um neue und bessere Welten zu erschließen.

Es diskutieren:
Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung), Prof. Dr. Daniel Hess (Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg), Dr. Miriam Haidle (Heidelberger Akademie der Wissenschaften), Dr. Hanno Seebens (Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum, Frankfurt).
Moderation: Prof. Dr. Volker Mosbrugger

Quelle: hier                                Bild: Wikimedia Commons

____________________________________________________________

Berliner Recycling- und Sekundärrohstoffkonferenz

2.-3. März 2020
Berlin

Erstrangig besetzte Konferenz zur aktuellen Diskussion um Rohstoffrecycling und Kreislaufwirtschaft. U.a. sprechen: Dr. Christoph Epping (BMU), Dr. Volker Steinbach (BGR), Dr. Christian Berg (TU Clausthal), Dr. Christian Hagelüken (Umicore).

Mehr Information: hier
________________________________________________________________

INDEX Geophysik am Edmond-Feld

Vorträge im Hauskolloquium des GEOZENTRUMS HANNOVER 
am 3. März 2020, 10.00 Uhr

Geozentrum Hannover, Stilleweg 2, 30655 Hannover

Ehrhardt, A. et al.: 3D-Seismik

Müller, H. et al.: Golden Eye Elektromagnetik

Quelle: hier
_______________________________________________________________

Vulkanismus in der Lausitz – Wie Vulkane unsere Landschaft schufen

Vortrag von Dipl.-Geol. Jörg Büchner (Görlitz)
im Museum für Naturkunde Berlin

3. März 2020, 17.30 Uhr, Hörsaal 8, Invalidenstr. 43, Nordbau

Lava, Asche, Glutfontänen. Weltweit sorgen Vulkanausbrüche immer wieder für Katastrophen. Für uns hier in Deutschland sind sie vor allem faszinierende Naturphänomene – und weit weg. Vor Jahrmillionen aber haben Vulkane auch die Landschaft der Oberlausitz geformt. Zahlreiche Relikte aus dieser Zeit gewähren uns heute spannende Einblicke in die Erdgeschichte – so zum Beispiel die riesigen Basaltsäulen bei Ostritz.

Foto:  Olaf Tietz, Görlitz
________________________________________________________

GeoTherm 2020

5. + 6. März 2020
Messe Offenburg

Europas größte Fachmesse für Geothermie
zum 14. Mal in Offenburg

Mehr dazu: hier
______________________________________________________________

Die ländlichen Räume neu gedacht – Blickwinkel und Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis

Fachtagung 5.-6. März 2020
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte

Die Tagung wird in Kooperation der Ev. Akademie/ Institut für Kirche und Gesellschaft, dem Zentrum für ländliche Entwicklung im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW (ZeLE) und der Landesarbeitsgemeinschaft NRW der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) durchgeführt.

Die Tagung startet mit inhaltlichen Impulsen von Frau Ministerin Ursula Heinen-Esser, die ihre Ideen zur Entwicklung der ländlichen Räume in NRW vorstellen wird und Prof. Dr. Claus-Christian Wiegandt, Universität Bonn, der verschiedene Perspektiven auf ländliche Räume, auch vor dem Hintergrund der Frage der gleichwertigen Lebensverhältnisse in Stadt und Land, aufzeigen möchte.

Mit Roland Gruber vom Büro nonconform aus Österreich mit dem Schwerpunkt „LandLeben – gemeinsam weiterdenken“ und Heidrun Wuttke vom Projekt „Smart Country Side“ und „Digitale Zukunft Dorf“ sind außerdem zwei Referent*innen aus der Praxis eingeladen, die ihr Erfahrungswissen weitergeben werden.

Mehr dazu: hier
_______________________________________________________

43. Dresdner Wasserbaukolloquium 2020: Interdisziplinärer Wasserbau im digitalen Wandel

5.-6. März 2020

im International Congress Center Dresden

Mehr dazu: hier

Foto: Ing. Max Buchwald: Die Bändigung der Wasserläufe im Gebirge, in: Prometheus : Illustrierte Wochenschrift über die Fortschritte in Gewerbe, Industrie und Wissenschaft. 28. Jahrgang, 1917, Nr 1446
______________________________________________________________

9. Essener Fachgespräch Endlagerbergbau

12. März 2020
Essen

DMT GmbH & Co. KG

Die Veröffentlichung der „Teilgebiete“ Mitte 2020 ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Standortauswahl für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle in Deutschland. Im Anschluss an die übertägige Erkundung steht in einigen Jahren die untertägige Erkundung von dann nur noch drei potenziellen Endlagerstandorten an. Die neuesten Erkenntnisse für das Processing und die Analyse von seismischen Daten zur Entwicklung eines verbesserten
geologischen Untergrundmodells können bereits heute den Arbeiten auf der Schachtanlage Asse II zugute kommen. Die Errichtung des Endlagers Konrad geht kontinuierlich weiter.
Ein Blick nach Großbritanien zeigt uns, welche Fortschritte bei der Sanierung des
Endlagerstandortes Dounreay erfolgt sind.

Mehr Information: hier
_______________________________________________________________

Natursteintagung 2020

13.-14. März 2020 
in Karlsruhe und Köln

Die Themen:

  • Bestandserfassung und Bewertung,
  • Restaurierungsbeispiele,
  • Sanierungsbeispiele,
  • Messtechnik und Labormethoden,
  • Erhaltung von historischen Konstruktionen,
  • neue Entwicklungen und Erfahrungen bei der Steinkonservierung,
  • verwandte Themen.

Alles Weitere: hier                         Faltblatt: hier      
______________________________________________________________

BGR-Projekt RoStraMet

Vortrag im Hauskolloquium des GEOZENTRUMS HANNOVER
am 17. März 2020, 10.00 Uhr

Geozentrum Hannover, Stilleweg 2, 30655 Hannover

Tanne, C.: Elektrochemische Methoden zur biohydrometallurgischen Erzaufbereitung

Quelle: hier

______________________________________________________________

 

Rohstoffe in Smartphones

Vortrag von Britta Bookhagen, BGR-DERA
18. März 2020, 11.00 Uhr

Vorträge im Hauskolloquium der BGR Berlin
Wissenschaftliche Kolloquien im Dienstbereich Berlin der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

in der BGR Berlin, Wilhelmstr. 25–30, 13593 Berlin, Raum 204/ Haus II

Mehr dazu: hier


_____________________________________________________________

ITVA-Altlastensymposium 2020

19.-20. März 2020
Berlin-Adlershof

Die alljährliche Jahrestagung zum Thema Altlasten und Altlastensanierung.

Alles Weitere: hier
Foto: ITVA
________________________________________________________________

80. Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft

München
23.-26. März 2020

Mehr Information: hier

_____________________________________________________________

 

co:LABerlin – Forschen mit der Gesellschaft

25.-26. März 2020
Technische Universität Berlin

Mit der Konferenz „co:LABerlin – Forschen mit der Gesellschaft“ beabsichtigt die TU Berlin; transdisziplinäre Forschung und Citizen Science bei angewandt-wissenschaftlichen Fragen der Stadtentwicklung weiterzuentwickeln. Im Mittelpunkt der öffentlichen Konferenz stehen Diskussionen und Präsentationen zu den Themen Mobilität, Wohnen, Ressourcennutzung, Stadtentwicklung und Nachhaltigkeit in einer wachsenden Stadt.

Die Konferenz bildet den Abschluss des zweijährigen Projektes „Neue Urbane Agenda Berlin“, mit dem die Universität einen transdisziplinären Fokus auf die Herausforderungen der wachsenden Stadt Berlin gelegt hat.

Mehr Information: hier
Foto: Reallabor Himmelbeet
_______________________________________________________________

Grundwasser und Flusseinzugsgebiete – Prozesse, Daten und Modelle

27. Tagung der Fachsektion Hydrogeologie in der DGGV e.V.

in Zusammenarbeit mit dem
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

25. - 28. März 2020
Kongresshalle am Zoo Leipzig (© Leipziger Messe)

Vom 25. bis 28. März 2020 ist das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig Gastgeber der 27. Tagung der FH-DGGV. Im Mittelpunkt der Tagung steht die Rolle von Grundwasser auf größerer räumlicher Ebene. Grundwasser steuert in Flusseinzugsgebieten als Transmitter und Reaktor Stoffflüsse vom Boden in die Flüsse. Dabei ist oft nicht klar, wie sich kleinskalige Transport- und Umsatzprozesse auf der
großen Skale integrieren.

Mehr dazu: hier

______________________________________________________________

Raumwissenschaft – Was ist das denn? – Zukunftstag 2020

26. März 2020
Akademie für Raumforschung und Landesplanung Hannover

Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 26.03.2020 in der ARL

Auch in diesem Jahr findet der vom Niedersächsischen Kultusministerium initiierte Zukunftstag für Mädchen und Jungen der Klassenstufen 5. bis 9. statt. Die ARL - Akademie für Raumforschung und Landesplanung beteiligt sich zum dritten Mal in Folge am Zukunftstag und lädt in die Geschäftsstelle der Akademie in Hannover, in die Vahrenwalder Str. 247, ein! Auf dem Programm stehen: ein Einblick in die Arbeit der ARL, eine Bibliothekführung und ein spannendes Planspiel!

Mehr Informationen: hier
______________________________________________________________

Kompaktkurs: MATLAB Recipes for Earth Sciences

30. März – 3. April 2020
Martin H. Trauth
Institut für Geowissenschaften, Universität Potsdam, Campus Golm 

Der Kompaktkurs soll einen leichten und umfassenden Einstieg in die Anwendung statistischer und numerischer Methoden in den Geowissenschaften bieten. Zweites Ziel des Kurses ist es,solide Kenntnisse im Umgang mit MATLAB zu vermitteln, einem der führenden modernen Software-Pakete zur Lösung mathematischer Probleme und deren graphische Darstellung. Sämtliche geowissenschaftlichen Anwendungsbeispiele werden mit dieser Software durchgeführt.

Auf Deutsch
Mehr Information: hier

Matlab Logo: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Matlab_Logo.png
___________________________________________________________________

Massenbewegungen

Vorträge im Hauskolloquium des GEOZENTRUMS HANNOVER
am 31. März 2020, 10.00 Uhr

Geozentrum Hannover, Stilleweg 2, 30655 Hannover

Fuchs, M.: „Massenbewegungen in Deutschland (MBiD)“ - ein Kooperationsprojekt zwischen Staatlichen Geologischen Diensten der Länder und der BGR

Kuhn, D.: „Mass Movements in Arctic Regions (MAR): Case Study Rockslides in Spitsbergen” - ein Kooperationsprojekt mit dem Norwegischen Geologischen Dienst

Quelle: hier

_________________________________________________________________

 

Auf Safari in die letzte Eiszeit – eine Zeitreise in die Welt vor 30.000 Jahren

Vortrag von Prof. Dr. Wilfried Rosendahl
2. April 2020, 19.00 Uhr

Museum Bensheim, Marktplatz 13, 64625 Bensheim

Prof. Wilfried Rosendahl, Direktor der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, präsentiert die Zeit vor etwa 30.000 Jahren, als es in unserer Region Elefanten, Nashörner, Löwen, Büffel und Hyänen gab. Auch wenn diese Tierwelt an die heißen Savannen Afrikas erinnert, die Reise geht in die letze Kaltzeit, in welcher Mammute und Wollhaarnashörner, Riesenhirsche, Bisonherden sowie Höhlenlöwen in der fruchtbaren Ebene des Oberrheingrabens lebten. Auch der Mensch mit seiner Kultur war Teil dieser Lebenswelt.

Mehr Informationen: hier
Foto: Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim
_______________________________________________________________

Mineral Resources for Future Generations

AIMS – Aachen International Mining Symposia 2020 
2-3 March 2020

The 1st International Conference on Mineral Resources for Future Generations highlights relevant issues surrounding the responsible use of mineral resources. Join us in Aachen to discuss the latest challenges and developments making an impact on the industry and benefit from excellent networking opportunities.The Conference will cover 7 plenary talks by internationally renowned experts, theme sessions with over 40 technical and scientific talks and 30 poster presentations. In addition, there will be exhibition stands by industry, academia, publishing houses and research associations.

More information: here
Foto: AIMS
______________________________________________________________

Aktuelle Entwicklungen in der Arbeit der BGR in der DR Kongo

Vorträge im Hauskolloquium des GEOZENTRUMS HANNOVER
am 14. April 2020, 11.00 Uhr

NÄHER, U. (Fachbereich B4.1 Internationale Zusammenarbeit): Zertifizierung von Rohstoffen in der DR Kongo

VETTER, S. (Fachbereich B1.2 Geologie der mineralischen Rohstoffe): Fakten und Risikocheck zum (Kupfer-)Kobaltsektor der DR Kongo

Mehr dazu: hier

Foto: Tagebau der Kupfer-Kobalt Lagerstätte Mutanda, DR Kongo, Foto BGR

______________________________________________________________

Aktuelle Entwicklungen in der Arbeit der BGR in der DR Kongo

15. April 2020, 11.00 Uhr

Vorträge im Hauskolloquium der BGR Berlin
Wissenschaftliche Kolloquien im Dienstbereich Berlin der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

in der BGR Berlin, Wilhelmstr. 25–30, 13593 Berlin, Raum 204/ Haus II

NÄHER, U. (Fachbereich B4.1 Internationale Zusammenarbeit): Zertifizierung von Rohstoffen in der DR Kongo

VETTER, S. (Fachbereich B1.2 Geologie der mineralischen Rohstoffe): Fakten und Risikocheck zum (Kupfer-)Kobaltsektor der DR Kongo

Mehr dazu: hier
Foto: Tagebau der Kupfer-Kobalt Lagerstätte Mutanda, DR Kongo, Foto BGR
____________________________________________________________

Abschlusstagung und Workshop "Forschungsdatenbank Nichtwohngebäude"

23.-24. April
Jugendgästehaus Hauptbahnhof
Seydlitzstr. 20, 10557 Berlin

Während der Bestand an Wohngebäuden in Deutschland schon gut erforscht ist und viele Daten zur Verfügung stehen, klaffen bei den Nichtwohngebäuden große Wissenslücken. Bürogebäude oder Parkhaus, Schule oder Hotel, Lagerhalle oder Industriebetrieb - wie viele Nichtwohngebäude gibt es in Deutschland? Wie sind sie beschaffen? Welche Fläche machen sie aus und wie steht es um ihre Modernisierung und energetische Sanierung? Antworten auf diese und weitere Fragen zum Nichtwohngebäudebestand in Deutschland liefert künftig eine neue Datenbank. Das IÖR hat sie zusammen mit dem Institut Wohnen und Umwelt (IWU) und der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) entwickelt. 

Mehr Information: hier
Foto: St. Schwarz/IÖR-Media
______________________________________________________________

Der Tagebau Hambach: Herausforderungen eines modernen Braunkohlen-Bergbaus

47. Treffen des Arbeitskreises Bergbaufolgen der DGGV
24.-25. April 2020  Bergheim/Rheinland

Aufgeschlossen im Jahre 1978 in der Nähe des Niederzierer Ortsteils Hambach, lagerten unter dem 85 km² großen Abbaugebiet in bis zu 470 m Tiefe vorbergbaulich 2,5 Mrd. t Braunkohle. Der ursprünglich bis zur Mitte des 21. Jahrhunderts geplante Abbau gerät jedoch aufgrund energie-politischer Entscheidungen und umweltschutz-rechtlicher Debatten zunehmend unter Druck. Das 47. Treffen des AK Bergbaufolgen lenkt daher den Fokus auf die aktuelle Situation und die zu bewälti-genden Herausforderungen im Tagebau Hambach und dessen nachbergbauliche Rekultivierung.

Mehr Information: hier
Foto: Johannes Fasolt, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Surface_Mining_Hambach_200800806.jpg
_____________________________________________________________________

 

STEIN-KULTURERBE: Exkursion nach Kastilien und Léon

26. April – 2. Mai 2020

Fachexkursion in die Naturstein- und Weltkulturerberegion zwischen Burgos, Segovia, Léon und Salamanca

Informationen  Geokompetenzzentrum Freiberg
hilke.domsch(at)gkz-ev.de

Foto: Sierra de Atapuerca (Quelle: https://www.wikiwand.com/de/Sierra_de_Atapuerca) _________________________________________________________________

Projekt ConSent

Vorträge im Hauskolloquium der BGR
am 28. April 2020, 10.00 Uhr

Geozentrum Hannover, Stilleweg 2, 30655 Hannover

Maul, A.: Das Projekt ConSent: Verknüpfung der geologischen Generallegenden von Bayern, Baden-Württemberg und BGR mit Methoden des Semantic Web

Schettler, C. & Laurich, B.: Porosität und Porenverteilung mittels BIB-SEM oder KI?

Quelle: hier
_______________________________________________________________

EGU General Assembly 2020

3 - 8 May 2020     Vienna

European Geosciences Union 

The annual congress of the geoscientific community in Europe.

More information: here

_______________________________________________________________

Mineralien und historischer Bergbau Ramsbeck/Sauerland

Vortrag von Dr. Wilfried Ließmann (TU Clausthal)
im Museum für Naturkunde Berlin

5. Mai 2020, 17.30 Uhr, Hörsaal 8, Invalidenstr. 43, Nordbau

In Ramsbeck, Teil der Gemeinde Bestwig wurde seit dem 16. Jahrhundert  Bergbau betrieben, vor allem auf Zink und Blei, aber zeitweilig auch Silber. Das 1975 stillgelegte Zink- und Blei-Bergwerk Ramsbeck ist heute Besucherbergwerk. 

Quelle: hier
Foto: Erzbergwerk Ramsbeck, Stefan Didam - Schmallenberg, Wikimedia Commons
____________________________________________________________

Klimavorhersagen und Klimaprojektionen

DWD-Nutzerworkshop
5.-7. Mai 2020
Offenbach/Main

Ziel des Workshops ist ein offener Austausch zwischen Nutzern und Entwicklern von Klimaprodukten in den Bereichen Witterungs-, Jahreszeiten- und dekadische Vorhersagen sowie regionale Klimaprojektionen. Dabei werden der aktuelle Stand von Wissenschaft und nutzerspezifischen Anwendungen sowie deren zukünftige Perspektiven thematisiert. Ein Einführungsseminar zum Thema Klimavorhersagen und Klimaprojektionen kann bei Bedarf am 05.05. Vormittags angeboten werden.

Mehr Information: hier
_______________________________________________________ 

 

 

Nachhaltige Mobilität in der Zukunftsstadt: Gesellschaft, Raum und Governance

17. Jahrestagung des Arbeitskreises „Mobilität und Verkehr“
in Kooperation mit dem Pegasus-Netzwerk
und Abschlusskonferenz des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes QuartierMobil

7./8. Mai 2020, Goethe-Universität in Frankfurt a.M.

Den Call for Papers gibt es: hier
Foto: Anna Boschek auf dem Fahrrad; https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Fahrrad
_______________________________________________________________

15. Arbeitstagung 'Steine in der Stadt'

8.-10. Mai 2020 – Göttingen

Jährliches Treffen des Netzwerks 'Steine in der Stadt'

mit Vorträgen, Diskussionen, Exkursionen und dem Austausch von Erfahrungen und Ideen.

Mehr dazu: hier
_______________________________________________________________________

Altbohrungen in der Deutschen Nordsee, Forschungsfahrt HE-537

Vorträge im Hauskolloquium der BGR
am 12. Mai 2020, 10.00 Uhr

Geozentrum Hannover, Stilleweg 2, 30655 Hannover

Blumenberg, M. et al.: Aktuelles zu Methanemissionen im Klimageschehen und dem möglichen Einfluss von Altbohrungen

Römer, M. (MARUM) et al.: Bathymetrie und Signale in der Wassersäule

Quelle: hier
_________________________________________________________________

Fernerkundung

13. Mai 2020, 11.00 Uhr

Vorträge im Hauskolloquium der BGR Berlin
Wissenschaftliche Kolloquien im Dienstbereich Berlin der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

in der BGR Berlin, Wilhelmstr. 25–30, 13593 Berlin, Raum 204/ Haus II

BLUMBERG, A. (Fachbereich B4.4 Gefährdungsanalysen, Fernerkundung): Das Projekt Hyperspektrale Fernerkundung für Rohstofferkundung

ERMERTZ, A. (Fachbereich B4.4): Fernerkundung für Geothermieerkundung

KALIA, A. (Fachbereich B4.4): Radarfernerkundung und Bergbau

Mehr dazu: hier
Foto BGR
____________________________________________________________

Sächsischer Rohstofftag 2020

14. Mai 2020

 Mehr Informationen: hier

 

________________________________________________________________

1. NFDI4Earth-Konferenz

Perspectives and Developments on Earth System Data Sciences
14.-15. Mai        Karlsruhe

Um den Ansprüchen und Bedarfen der Erdsystemforschung hinsichtlich der Organisation digitalisierter Forschungsdaten gerecht zu werden hat sich das Konsortium NFDI4Earth gebildet. Die Zielsetzungen der NFDI4Earth erhalten Unterstützung durch die DFG-Senatskommission für Erdsystemforschung.

Zentrales Anliegen von NFDI4Earth ist es, in einem nutzergetriebenen Prozess Forschern FAIRen, einfachen, kohärenten, effizienten, offenen und – wann immer möglich – uneingeschränkten Zugang zu allen relevanten Erdsystemdaten sowie wissenschaftlichen Datenmanagement- und Datenanalysediensten zu bieten.

Für neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Innovationen in Forschung und Gesellschaft ist der systematische, nachhaltige Zugang zu digitalisierten Datenbeständen unverzichtbar. Die an verschiedenen Stellen auf unterschiedliche Weise gesammelten Daten müssen so verfügbar gemacht werden, dass sie auch für Dritte leicht und geordnet auffindbar sind und über die Grenzen einzelner Datenbanken, Fachdisziplinen und Länder hinweg analysiert und verknüpft werden können. 

Mehr Information: hier
____________________________________________________________

Resources and Transformation in Pre-Modern Societies

14.-16. Mai 2020

Conference
Deutsches Bergbau-Museum Bochum
und Mitveranstalter

Vom 14. bis 16. Mai 2020 veranstaltet die Abteilung Forschung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum gemeinsam mit dem Institut für Archäologische Wissenschaften und dem Lehrstuhl für Makroökonomik der Ruhr-Universität Bochum eine englischsprachige Konferenz. Sie ist Teil des Forschungsprojekts "Resources in Societies". Abstracts werden bis zum 29. Februar 2020 angenommen.

Mehr Information: hier

_______________________________________________________________

BERLINER KONFERENZ MINERALISCHE NEBENPRODUKTE UND ABFÄLLE

18.-19. Mai
Berlin

Bei der Plenarveranstaltung am ersten Konferenztag werden politische, rechtliche und strategische Vorträge gehalten und mit den Teilnehmern diskutiert. Am zweiten Tag gibt es vier parallele Fachsitzungen, die sich folgenden Themenschwerpunkten widmen:

  • Rückstände aus der Abfallverbrennung
  • Nebenprodukte der Metallurgie
  • Bauabfälle
  • Deponien

Mehr Information: hier
______________________________________________________________

Raw Materials Summit 2020

18 – 20 May 2020
Berlin

EIT RawMaterials, initiated and funded by the EIT (European Institute of Innovation and Technology), a body of the European Union, is the largest consortium in the raw materials sector worldwide. Its vision is to develop raw materials into a major strength for Europe. Its mission is to enable sustainable competitiveness of the European minerals, metals and materials sector along the value chain by driving innovation, education and entrepreneurship.

More information: here
____________________________________________________________

16. Jahrestagung des Arbeitskreises Geoarchäologie gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Paläopedologie

20.-24. Mai 2020
Wilhelmshaven

Zu ihrer gemeinsamen Jahrestagung 2020 laden der Arbeitskreis Geoarchäologie und die Arbeitsgruppe Paläopedologie in der DBG herzlich ein.

Veranstalter ist in diesem Jahr das Niedersächsische Institut für Historische Küstenforschung in Wilhelmshaven (Prof. Dr. Felix Bittmann).

Tagungsorganisation: Christian Stolz (Flensburg), Christopher Miller (Tübingen), Felix Bittmann (Wilhelmshaven), Birgit Terhorst (Würzburg)

Mehr Informationen: hier

____________________________________________________________

60. Jahrestagung des Verbands der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V.

21.-25. Mai 2020    Breitscheid (Hessen)

Informationen: hier
Foto: Marco Dienst, Wikimedia Commons,  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Herbstlabyrinth_2009-05-10.JPG
__________________________________________________________________

Untersuchung von hydraulisch-mechanisch gekoppelten Effekten im Tonstein: Das CD-A Experiment im Mont Terri Untertagelabor

Vorträge im Hauskolloquium der BGR
am 26. Mai 2020, 10.00 Uhr

Geozentrum Hannover, Stilleweg 2, 30655 Hannover

Ziefle, G.: Set-up des Experimentes
Kneuker, T.: Geologie der sandigen Fazies
Furche, M.: Geophysikalische Messungen
Costabel, S.: NMR-Messungen

Quelle: hier

_________________________________________________________________

Bergbauliche/mineralogische Rundreise durch Marokko

Vortrag von Lutz Reuter (Berlin)
im Museum für Naturkunde Berlin
Fachgruppe Mineralogie/Geologie

2. Juni 2020, 17.30 Uhr, Hörsaal 8, Invalidenstr. 43, Nordbau

Bei den Atlas-Ketten handelt es sich nicht um nicht um ein Deckengebirge wie die Alpen, bei denen Gesteinsdecken entlang flach liegender Überschiebungen über große Strecken verschoben wurden, sondern um eine Inversion eines intrakontinentalen Grabensystemes, das deshalb steile Überschiebungen mit vergleichsweise geringer Transportweite zeigt. Im Hohen Atlas ist durch starke Hebung und Erosion das präkambrische Grundgebirge freigelegt, weiter westlich stehen vor allem die in den Gräben abgelagerten mesozoischen Kalksteine an.

Quelle: hier

Foto: Blick aus Spanien nach Marokko; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marokko_von_Spanien-5.jpg
___________________________________________________________________________

Dresden Nexus Conference 2020

3.-5. Juni 2020  Dresden

The Dresden Nexus Conference (DNC) is an international conference series dedicated to advancing research and the implementation of a Nexus Approach to resource management. By bringing together actors from a diverse range of disciplines and sectors, DNC fosters dialogue on how nexus thinking contributes to achieving the United Nations Sustainable Development Goals (SDGs).

More information: here
_______________________________________________________________

GeoTop-Tagung 2020: Geotourismus im Fokus

4.-7. Juni 2020
Schotten, Geopark Vogelsberg

Geotourismus – echte Chance oder Hype für eine nachhaltige Regionalentwicklung?"

Geoparks thematisieren Verknüpfungen zwischen dem geologischen Erbe eines Raumes mit der Archäologie, dem Naturschutz sowie der Kultur-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Region. Da Geoparks zumeist in ländlichen, strukturärmeren Räumen liegen, spielen sie eine wesentliche Rolle für den Geotourismus und sehen sich als ein bedeutendes Instrument der regionalen Wirtschaftsentwicklung in diesen Gebieten.

Mit der Jahrestagung greift die Geogemeinschaft die Fragen um die vielfältigen Chancen aber auch Grenzen im Geotourismus auf, um dessen nachhaltige Wirkung zu erörtern. Als Basis für die umweltverträgliche Nutzbarkeit des geologischen Erbes ist der Geotopschutz hierbei von zentraler Bedeutung für Wissenschaft und Gesellschaft.

Näheres: hier

Foto: J. Braukmann, Milseburg, Wikimedia Commons
_______________________________________________________________

European Mineral Processing and Recycling Congress

14 - 17 Juni 2020
EMPRC 2020 in Germany

Aachen

This conference is organized and held on invitation of GDMB, Society of Metallurgists and Miners, on regular two years basis. It is addressing companies, administrations and all the others being active in the field of raw materials processing and recycling. The conference will give the participants a comprehensive overview to the state of the art of the wide range of materials processing and the interaction between technologies, possible synergies and upcoming developments. Experts from all over the globe have the chance to upgrade their knowledge and to exchange their experience here in Aachen.

More information: here
______________________________________________________________

Technische Zusammenarbeit

17. Juni 2020, 11.00 Uhr

Vorträge im Hauskolloquium der BGR Berlin
Wissenschaftliche Kolloquien im Dienstbereich Berlin der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

in der BGR Berlin, Wilhelmstr. 25–30, 13593 Berlin, Raum 204/ Haus II

GÜNTHER, A., PHILIPP, U. (Fachbereich B2.2 Informationsgrundlagen Grundwasser und Boden), KAMAL, M.A., ASADUZZAMAN, A.T.M., (Geological Survey of Bangladesh (GSB)), BAHLS, R. (Fachbereich B2.3 Grundwasserressourcen - Beschaffenheit und Dynamik), LUDWIG, R. (Fachbereich B4.1 Internationale Zusammenarbeit), FARUQA, N.N., JABEEN, S. (GSB): Ein Atlas zu Geo-Information in der urbanen Raumplanung für die Dhaka Metropolitan Region, Bangladesch

Mehr dazu: hier
Foto Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dhakarushhour_(54).JPG
____________________________________________________________

17th International Symposium on Experimental Mineralogy, Petrology and Geochemistry

21 – 24 Juni 2020
Potsdam

The EMPG-XVII offers a unique opportunity for research presentation and discussion. As in EMPG conferences, the main focus will be on experimental work.

The symposium will be jointly organised by the Helmholtz Centre Potsdam, GFZ German Research Centre for Geosciences and the University of Potsdam.

More information: here
_____________________________________________________________

9th International Geosciences Student Conference 2020

 

IGSC 2020: Applied Geosciences in a Modern Society

5 - 10 July 2020   Aachen, Germany

The International Geosciences Student Conference (IGSC) is a student-led and student-organised event.

For more information about the IGSC 2020, please visit our official homepage at igsc2020.rwth-aachen.de or send us an email to info@igsc2020.rwth-aachen.de.

Call for abstracts and registration for the conference will be opened in early 2020 on the homepage.

_________________________________________________________________

Evolution im Mineralreich

Vortrag von Prof. Dr. Patrick J. O'Brien (Universität Potsdam)
im Museum für Naturkunde Berlin
Fachgruppe Mineralogie/Geologie

7. Juli 2020, 17.30 Uhr, Hörsaal 8, Invalidenstr. 43, Nordbau

Der Petrologe am Institut für Geowissenschaften der Universität Potsdam studierte Geologie am Chelsea College der Universität London. Im Jahre 1989 promovierte er in Sheffield und 1999 habilitierte er sich in Bayreuth. Seit 2000 ist er Professor für Petrologie an der Universität Potsdam. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Entzifferung von Prozessen in modernen kontinentalen Kollisionszonen (beispielsweise Himalaja) und fossilen kontinentalen Kollisionszonen (etwa Mitteleuropa) an Hand von Untersuchungen an kristallinen Gesteinen.

Quelle: hier

Foto: Universität Potsdam
__________________________________________________________________

14th International Coral Reef Symposium ICRS

Bremen        5.-10. Juli 2020

Die Universität Bremen ist im Juli Gastgeberin der weltweit bedeutendsten Korallenriffkonferenz. Bereits ab Januar gibt es dazu öffentliche Veranstaltungen in der Stadt. Das Symposium findet erstmals in Europa statt und ist bislang die größte meereswissenschaftliche Konferenz in Deutschland. Zu der Veranstaltung werden rund 2.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 90 Ländern erwartet. Um auch die breite Öffentlichkeit teilhaben zu lassen, sind zahlreiche Begleitveranstaltungen geplant.

Mehr dazu: hier              
http://www.icrs2020.de
Foto: ICRS
_______________________________________________________________________

 

 

GeoUtrecht 2020

24 – 26 August 2020
Utrecht

Jahrestagung von DGGV und Paläontologischer Gesellschaft

Mehr dazu: hier  
Foto:
CumulusNL - Wikimedia Commons
________________________________________________________________

 

steinexpo 2020

26.-29.8.2020
steinexpo 2020
die 11. Internationale Demonstrationsmesse für die Roh- und Baustoffindustriedie
Homberg / Nieder-Ofleiden

Die Stein-Messe im Stein-Bruch

Mehr Informationen: hier
_______________________________________________________________

Ein Kupferbergwerk in der Lausitz – Illusion oder Realität?

Vortrag von Frank Sauer (Lohsa-Weißkollm) 
im Museum für Naturkunde Berlin
Fachgruppe Mineralogie/Geologie

1. September 2020, 17.30 Uhr, Hörsaal 8, Invalidenstr. 43, Nordbau

2007 sorgten Pressemeldungen über eine »neu« entdeckte Kupferlagerstätte in der Lausitz für Aufsehen. Kupferschiefer ist ein verfestigter Tonschlamm, der stellenweise hohe Konzentrationen von Kupfer, Blei, Zink, Silber und vielen weiteren chemischen Elementen aufweist. Die Metallführung dieses Gesteins ist schon seit Jahrhunderten bekannt und verursachte im Mansfelder Land mindestens seit dem 13. Jahrhundert eine rege Bergbautätigkeit. Bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts wissen wir, dass der im Mansfelder Land abgebaute Kupferschiefer auch in der Lausitz verbreitet ist.

Quelle: hier

Foto: Stadtbrauerei Wittichenau (empfehlenswert! "malzaromatisch und süffig")
__________________________________________________________________

MONUMENT FUTURE: DECAY AND CONSERVATION OF STONE

14th International Congress on the Deterioration and Conservation of
Stone – STONE 2020

7.-12. September 2020 in Göttingen und Kassel

the congress is a quadrennial event. It is the main conference for disseminating the knowledge of practitioners and researchers working in the field of stone deterioration issues in cultural heritage conservation. In the past, it has attracted around 300 international delegates and publishes the proceedings that contains over 150 scientific contributions. It truly represents and captures the state-of-theart in the field of stone conservation and cultural heritage conservation.

Mehr dazu: hier

Photo: Stone 2020
____________________________________________________________________

20. September 2020

Bundesweit Präsentationen und Führungen an ausgewählten Geotopen – besonderen geologischen Aufschlüssen und Fenstern in die Erdgeschichte.

Mehr Informationen: hier
_________________________________________________________________

 

Digital Earth Summer School

28 September – 3 October 2020
Gummersbach

Helmholtz Digital Earth

Today’s research questions – especially when addressing the most significant, transdisciplinary research challenges – can only be answered by using a broad range of skills related to data. This includes common principles and practices of research data management, the use of a range of data platforms and infrastructures, data processing, large scale analysis, visualization techniques, software development and annotation and more.

This Digital Earth Summer School is designed to provide a real understanding of fundamental principles and methods of Data Science to enhance the quality of your research output.  It offers training in essential skills of Data Science related to Earth Sciences by using a multidisciplinary approach that bridges science disciplines and Earth spheres.  

The summer school is addressed to PhD candidates and Postdocs from Earth Sciences with a strong commitment to Data Science.

More information: here
Image: Digital Earth
_______________________________________________________________

Climate Engineering in Context 2020

6th to 9th October 2020
Berlin

The Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) is organising a third international conference to contextualise discussions of “climate engineering” approaches alongside other interventions into global systems in response to climate change, CEC20 aims to bring together research, policy and civil society communities’ perspectives from around the world. the conference will address all approaches historically aggregated under the term “climate engineering”, and additionally aims to contextualise them among other proposed responses to climate change, including mitigation, adaptation, de-growth, rewilding and ecological restoration. The conference aims to situate these topics within the wider context of societal transformations towards sustainability.

More information: here
Call for Session Proposals: here
_____________________________________________________________

INTERGEO 2020 – Global Hub of the Geospatial Community

Berlin     16.-18. Oktober 2020

Der weltweit führende Event der Geospatial Community: Geodäsie, Geoinformation, Fernerkundung, Photogrammetrie, Technologie, Geowissenschaften

Mehr dazu: http://www.intergeo.de/

___________________________________________________________________

European Resources Forum 2020

3.-4. November 2020
Berlin

Eine Veranstaltung des Umweltbundesamtes

 

alljährlich

Mehr Informationen: hier

Foto: https://en.wikipedia.org/wiki/File:DeutscheBahnRecycling20050814_CopyrightKaihsuTai_Rotated.jpg
_________________________________________________________________

Nationales Ressourcen-Forum

5. November 2020

Berlin

Mehr Information: hier
Foto: UBA
_________________________________________________________________

 

Jahrestreffen AK Hydrologie 2020

19.-21. November 2020
Freie Universität Berlin, Institut für Geographische Wissenschaften

Mehr Information: hier
Grafik: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Watercyclegerman.jpg
________________________________________________________________

Gesteine erkennen und verstehen

Gesteinskundekurs im Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

10.-11. Dezember 2020

Marktredwitzer Straße 60
95632 Wunsiedel

Die Gesteinsarten und Gesteinssorten; Vorkommen, Eignung und Anwendung; Entstehungsweisen, Zusammensetzung, Strukturen; Petrographie, Systematik und Zuordnung der Gesteine; Betrachtung von Gesteinen und Dünnschliffen unter dem Mikroskop; petrographische und technische Eigenschaften

Mehr Information: hier
_______________________________________________________________

 

 
 
 
 
Aktuelles | Träger-Organisationen | Stiftung und Gremien | Nationale Geoparks | Terra Nostra | Preisverleihungen
Startseite | Presse | Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap