... und benachbarte Bereiche

Wichtige geowissenschaftliche Veranstaltungen:
vieles im Internet und online zugänglich.

Allen Nutzern/innen dieser Seite die besten Wünsche!

 

Sie suchen etwas Bestimmtes? z.B. den "Tag des Geotops"?
Einfach Strg+F drücken und "Geotop" eingeben ....
Und wenn Sie einen interessanten Termin für uns haben: immer her damit!
(bitte an Christof.Ellger(at)geo-union.de)
___________________________________________________________________

URP2020: Sustainable & Resilient Urban-Rural Partnerships

International Conference

25.-27. November 2020
Leipzig

Unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek findet vom 25. bis 27. November 2020 in Leipzig die internationale Konferenz "Sustainable & Resilient Urban-Rural Partnerships" (URP 2020) statt. Die Konferenz zielt darauf ab, integrierte Strategien und Projekte für aktuelle und künftige nachhaltige und resiliente Stadt-Land-Partnerschaften vorzustellen.

Mehr dazu: hier
_______________________________________________________________

Energiewende im Ruhrgebiet

Vortrag von Prof. Dr. Rolf Bracke, Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 18.30 Uhr
Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Am Bergbaumuseum 28. 44791 Bochum

 

Im Schaufenster der Georessourcen werden aktuelle Forschungsprojekte rund um das weitreichende Thema Georessourcen vorgestellt. Seit 2019 ist dort die Ausstellung „Vom Kohle- zum Wärmebergbau“ zu sehen. Die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG forscht an sechs Standorten, u. a. in Bochum, auf den Gebieten integrierter Energieinfrastrukturen, Geothermie und Sektorenkopplung für eine erfolgreiche Energiewende. Welche Lösungen es für die Städte an Rhein und Ruhr geben kann und welche Rolle die stillgelegten Zechen des Ruhrgebietes dabei spielen könnten, erläutert Prof. Dr. Rolf Bracke in seinem Vortrag.

Quelle: hier
Foto: Florian Gerlach 2007; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Biogas_Photovoltaik_Wind.jpg
_______________________________________
_______________________

Vulkanische CO2-Quellen und deren Auswirkung auf die Umwelt

Vortrag von Prof. Dr. Hardy Pfanz, Angewandte Botanik und Vulkanbiologie, Universität Duisburg-Essen

8. Dezember 2020, 16:00 Uhr

Vortragssaal in Dresden-Klotzsche
Königsbrücker Landstr. 159, 01109 Dresden

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Abteilung Museum für Mineralogie & Geologie
Dresdner Geowissenschaftliches Kolloquium 2020

Foto: Mofettenfeld Naturreservat Soos, Tschechien, Foto Hans-Peter Schulz, Wikimedia Commons, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Soos_Mofette_Field_03.JPG
________________________________________________________________

Gesteine erkennen und verstehen

Gesteinskundekurs im Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

10.-11. Dezember 2020

Marktredwitzer Straße 60
95632 Wunsiedel

Die Gesteinsarten und Gesteinssorten; Vorkommen, Eignung und Anwendung; Entstehungsweisen, Zusammensetzung, Strukturen; Petrographie, Systematik und Zuordnung der Gesteine; Betrachtung von Gesteinen und Dünnschliffen unter dem Mikroskop; petrographische und technische Eigenschaften

Mehr Information: hier
_______________________________________________________________

 

Wie beeinflussen Umweltveränderungen die Entstehung von Zoonosen und damit die Gesundheit von Mensch und Tier?

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Digital Lecture, Fellow Lecture
von
Professorin Dr. Simone Sommer (Universität Ulm) im Rahmen der Vortragsreihe „Planet Erde 3.0“

Ursprünglich haben Menschen und Tiere friedlich mit einer ganzen Reihe von Erregern zusammengelebt, an die sie sich im Laufe ihrer Evolution angepasst haben. Doch gestörte Umweltbedingungen eröffnen immer neue Kontakt- und Übertragungsmöglichkeiten.

Für Prof. Simone Sommer, Expertin für Zoonosen, ist klar: Arten-, Umwelt- und auch Klimaschutz müssen einen höheren Stellenwert bekommen – nicht zuletzt im Interesse unserer eigenen Gesundheit.

Sommer ist Direktorin des Instituts für Evolutionsökologie und Naturschutzgenomik an der Universität Ulm. Forschungsaufenthalte führten sie u.a. bereits nach Madagaskar, Namibia, Südafrika, in die USA, Brasilien und Panama.

Mehr Information: hier
und hier
___________________________________________________________

Klima und Kulturen

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Digital Lecture, Fellow Lecture
von
Professor Dr. Gerald Haug (Leopoldina Halle)

Gerald Haug ist Klimaforscher, Geologe und Paläo-Ozeanograph. Er erforscht die Entwicklung des Klimas der letzten Jahrtausende bis Jahrmillionen. Dafür untersucht er Sedimentkerne, die aus dem Grund von Ozeanen und Seen erbohrt werden. Die verschiedenen Sedimentschichten geben in ihrer chemischen Zusammensetzung Hinweise auf Klimabedingungen zu der Zeit, in der sich die jeweilige Schicht ablagerte. So rekonstruiert Haug historische Klimabedingungen und deren Veränderung. Zudem erforscht er die Wechselwirkungen zwischen Klima und Kulturen.

Mehr Information: hier
und hier  
Foto: Leopoldina ______________________________________________________________

„Ich mach das jetzt online“ – Virtuelle Methoden als (neue) Praxis in der raumbezogenen Forschung?

ifl-Forschungswerkstatt #7
24.–26.02.2021, Online

Virtuelle Erhebungsmethoden werden zurzeit verstärkt eingesetzt und nachgefragt. Die Pandemie‐Bedingungen erfordern nicht selten ein Ausweichen von interaktiven Methoden und face‐to‐face‐Kontakten auf virtuelle Gespräche und Kontakte; gleichzeitig ermöglichen die zunehmenden Online‐Kommunikationsmöglichkeiten eine Ausweitung bisher bekannter Zugänge und Werkzeuge. Wir gehen davon aus, dass sich auch in der raumbezogenen Forschung momentan wertvolle Erfahrungen in diesem Feld aufbauen. Wir laden ein, sich im Rahmen der IfL Forschungswerkstatt #7 dazu auszutauschen ‐ sowohl zur Erhebung selbst als auch zu den Eigenheiten der Auswertung der damit erfassten Daten. Mit etwa 20 Teilnehmenden wollen wir einen Rahmen schaffen, in dem sowohl die bisher gemachten Erfahrungen als auch Ansätze und nächste Schritte in der eigenen Forschungsarbeit
im Umgang mit virtuellen Methoden diskutiert und im Austausch mit anderen Teilnehmenden weiterentwickelt werden können.

Mehr dazu: hier
Bild: Von Regine Hilt, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4631910
______________________________________________________________

17th International Symposium on Experimental Mineralogy, Petrology and Geochemistry

28th February  to 3rd March 2021
Potsdam, Germany

The EMPG-XVII offers a unique opportunity for research presentation and discussion. As in EMPG conferences, the main focus will be on experimental work.

The symposium will be jointly organised by the Helmholtz Centre Potsdam, GFZ German Research Centre for Geosciences and the University of Potsdam.

More information: here  
__________________________________________________________________

steinexpo 2021

14.-17. April 2021
Nieder-Ofleiden, Homberg, Vogelsbergkreis

Als größte und bedeutendste Steinbruch-Demonstrationsmesse auf dem europäischen Kontinent feierte die steinexpo im September 1990 im Steinbruch Nieder-Ofleiden ihre Premiere. Die Messe wird im Drei-Jahres-Turnus durchgeführt. Im Rahmen eindrucksvoller Live-Vorführungen vor der Kulisse des beeindruckenden Steinbruchs zeigen Hersteller und Händler von Bau- und Arbeitsmaschinen, von Nutzfahrzeugen und Skw sowie von Anlagen zur Rohstoffgewinnung und -aufbereitung ihre Leistungsfähigkeit. Einen weiteren Schwerpunkt der Messe bildet das Recycling mineralischer Baustoffe. Veranstaltet wird die steinexpo von der Geoplan GmbH, Iffezheim.

Mehr dazu: hier
Foto: MB S.p.a.
_____________________________________________________________

 

 

Wissenschaft unter Tage: Höhlenforschung im Dialog

12. Mai 2021
Truckenthal, Thüringen

Aus Anlass des "Internationalen Jahres für Höhlen und Karst" lädt der Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher zu einer eintägigen Tagung zum Thema 'Erforschung von Höhlen'. Im Mittelpunkt steht die Verknüpfung akademischer Forschung mit der
ehrenamtlichen Höhlenforschung, die in Deutschland wie weltweit eine hohe Bedeutung hat. Die Leistungsschau soll Impulse für die Bürgerwissenschaften/Citizen Science im Bereich der Höhlen- und Karstforschung geben.

1. Zirkular: hier

Bild: Bronson Cave, Los Angeles, Kalifornien; Quielle: Wikimedia Commons, Sam Howzit - https://www.flickr.com/photos/aloha75/9023248304
_______________________________________________________________

Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs – World Conference to Open the UNESCO decade

17-19 May 2021
Berlin

2020-2030 is a new UNESCO decade for Education for Sustainable Development. The opening conference will be held in Berlin in mid-May 2021.

More information: here
__________________________________________________________________

GeoTop-Tagung 2021: Geotourismus im Fokus

27.-30. Mai 2021
Schotten, Geopark Vogelsberg

Geotourismus – echte Chance oder Hype für eine nachhaltige Regionalentwicklung?"

Geoparks thematisieren Verknüpfungen zwischen dem geologischen Erbe eines Raumes mit der Archäologie, dem Naturschutz sowie der Kultur-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Region. Da Geoparks zumeist in ländlichen, strukturärmeren Räumen liegen, spielen sie eine wesentliche Rolle für den Geotourismus und sehen sich als ein bedeutendes Instrument der regionalen Wirtschaftsentwicklung in diesen Gebieten.

Mit der Jahrestagung (ursprünglich für Juni 2020 geplant) greift die Geogemeinschaft die Fragen um die vielfältigen Chancen aber auch Grenzen im Geotourismus auf, um dessen nachhaltige Wirkung zu erörtern. Als Basis für die umweltverträgliche Nutzbarkeit des geologischen Erbes ist der Geotopschutz hierbei von zentraler Bedeutung für Wissenschaft und Gesellschaft.

Näheres: hier

Foto: Gipfelfelsen des Bilstein; J. Braukmann, Milseburg, Wikimedia Commons
_______________________________________________________________

MINING FORUM

Internationaler Kongress und Fachausstellung
10.-11. Juni 2021

Berlin, Estrel

organisiert von FAB, TSU und VBGU

Mehr dazu https://www.the-miningforum.com/de/start.html

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14th International Coral Reef Symposium ICRS

Bremen        18.-23. Juli 2021

Die Universität Bremen ist im Juli Gastgeberin der weltweit bedeutendsten Korallenriffkonferenz. Bereits ab Januar gibt es dazu öffentliche Veranstaltungen in der Stadt. Das Symposium findet erstmals in Europa statt und ist bislang die größte meereswissenschaftliche Konferenz in Deutschland. Zu der Veranstaltung werden rund 2.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 90 Ländern erwartet. Um auch die breite Öffentlichkeit teilhaben zu lassen, sind zahlreiche Begleitveranstaltungen geplant.

Mehr dazu: hier              
http://www.icrs2020.de
Foto: ICRS
_______________________________________________________________________

 

 

Potsdam Summer School 2021

Water: Our Global Common Good – The Hydrosphere across Land and Sea

Potsdam, 9-18 August 2021

Oceans and lakes, streams and creeks, whether frozen, liquid or vaporous – water is the single most precious resource on our planet. The hydrosphere creates unique habitats and is interconnected with a wide range of components of the earth system through global water, energy or carbon fluxes.

During the #PSS2021, we will learn about the influence of the state of the hydrosphere on humankind and vice versa. We will discuss local, regional and global challenges in order to gain a better understanding of the state of the hydrosphere.

More information: here
Photo: Bernhard Diekmann, AWI
________________________________________________________________

DEUQUA-Tagung 2021: Connecting Geoarchives

September 26-30, 2021   
GFZ Potsdam

Die nächste DEUQUA-Tagung wird unter dem Thema ‚Connceting Geoarchives‘ stattfinden. Mit dieser Tagung soll eine Diskussion angeregt werden, wie verschiedene terrestrische und marine Geoarchive mit einem integrierten Ansatz besser ausgewertet werden können. Damit sollen speziell regionale Unterschiede quartärer Klima- und Umweltveränderungen aufgezeigt werden. Internationale Keynotes werden in die Thematik einführen. Mehrere Vortragsblöcke zum Thema angewandte und regionale Quartärforschung in Mitteleuropa werden ebenfalls Teil des Programms sein. Neben dem Vortragsprogramm werden eine Vorexkursion und drei Nachexkursionen nach Mecklenburg und Brandenburg zur regionalen Quartärgeologie angeboten.

Conference webpage: here   
_____________________________________________________________

 

28th General Assembly of the IUGG

International Union of Geodesy and Geophysics
Weltkonferenz 2023

Berlin – July 2023

More information: here
Or here

__________________________________________________________________

 
 
 
 
Aktuelles | Träger-Organisationen | Stiftung und Gremien | Nationale Geoparks | Terra Nostra | Preisverleihungen
Startseite | Presse | Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap