... und benachbarte Bereiche

Wichtige geowissenschaftliche Veranstaltungen

Allmählich beginnen in den Einrichtungen mit geowissenschaftlichem Bezug wieder die (nicht-virtuellen) Veranstaltungen. Andere Ereignisse finden im Internet statt und sind online zugänglich.

Allen Nutzern/innen dieser Seite die besten Wünsche!

 

Sie suchen etwas Bestimmtes? z.B. den "Tag des Geotops"?
Einfach Strg+F drücken und "Geotop" eingeben ....
Und wenn Sie einen interessanten Termin für uns haben: immer her damit!
(bitte an Christof.Ellger(at)geo-union.de)
___________________________________________________________________

IGSC 2020: 9th International Geosciences Student Conference 2020

 

IGSC 2020: Applied Geosciences in a Modern Society

5 - 10 July 2020   Aachen, Germany

The International Geosciences Student Conference (IGSC) is a student-led and student-organised event.

Featuring present-day problems and geoscientific solutions
+ geoscience communication with Aachen's award-winning science slammer Thora Schubert: 'How to tackle the muggles'

All information here: igsc2020.rwth-aachen.de _________________________________________________________________

COVID-19 als Zäsur?

Geographische Perspektiven auf Räume, Gesellschaften und Technologien in der Pandemie

Online-Symposium 6.-8. Juli

Die COVID-19-Pandemie zwingt die globalisierte Welt in eine Pause, schränkt menschliche Mobilitäten ein und wirkt als Verstärker von Achsen sozialer Ungleichheiten, u.a. in den intersektionalen Dimensionen von Geschlecht, Klasse, Alter und Bildung. Neben dem
offensichtlichen Bezug zur Medizinischen Geographie/Geographischen
Gesundheitsforschung wirkt die „Corona-Krise“ als Treiber von
Digitalisierungsprozessen, schafft neue Vulnerabilitäten im Entwicklungskontext und
stürzt die Weltwirtschaft in eine Krise (die einige auch als Chance umdeuten).
Vor diesem Hintergrund möchten wir zu einem Austausch über geographische
Perspektiven auf COVID-19 einladen. Geplant ist ein digitales Symposium am 6.7.,
7.7. und 8.7.2020 jeweils von 12:30 bis 14:00 Uhr. In Kurzbeiträgen von fünf, acht
oder zwölf Minuten haben Beitragende die Möglichkeit, entweder Ideen für
Forschungsprojekte oder Ergebnisse (laufender) Projekte zur COVID-19-Pandemie
vorzustellen. Auch Kommentare zu den aktuellen Disruptionen geographischer
Forschungen durch die Pandemie sind willkommen. Das Symposium soll explizit
dazu dienen, einen intradisziplinären Dialog zu initiieren, der idealerweise in
koordinierten Forschungsaktivitäten münden soll.

Mehr Information: hier
Foto: Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:SARS-CoV-2_without_background.png
_______________________________________________________________

Evolution im Mineralreich

Vortrag von Prof. Dr. Patrick J. O'Brien (Universität Potsdam)
im Museum für Naturkunde Berlin
Fachgruppe Mineralogie/Geologie

7. Juli 2020, 17.30 Uhr, Hörsaal 8, Invalidenstr. 43, Nordbau
– fällt aus –

Der Petrologe am Institut für Geowissenschaften der Universität Potsdam studierte Geologie am Chelsea College der Universität London. Im Jahre 1989 promovierte er in Sheffield und 1999 habilitierte er sich in Bayreuth. Seit 2000 ist er Professor für Petrologie an der Universität Potsdam. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Entzifferung von Prozessen in modernen kontinentalen Kollisionszonen (beispielsweise Himalaja) und fossilen kontinentalen Kollisionszonen (etwa Mitteleuropa) an Hand von Untersuchungen an kristallinen Gesteinen.

Quelle: hier

Foto: Universität Potsdam
__________________________________________________________________

Paläoklimarekonstruktionen - wie bestimmte ich das Klima, bevor es Messungen gab

Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Cubasch, Institut für Meteorologie der FU Berlin und Vizepräsident der GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung  – 

abgesagt

8. Juli 2020, 18.30 Uhr

Deutsche Physikalische Gesellschaft
Physikzentrum Bad Honnef
Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef, Deutschland
Heraeus-Hörsaal

Mehr Information: hier

Foto: Eisbohrkern https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Icecore_4.jpg
__________________________________________________________________

Versteinerte Wesen: Die faszinierende Welt der Fossilien

Workshop für Kinder
28. Juli 2020, 10:00 Uhr

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Abteilung Museum für Mineralogie & Geologie
Königsbrücker Landstr. 159, 01109 Dresden

Fossilien gibt es in vielen Größen und Formen. In unserem Fossilien-Workshop lernst Du Millionen Jahre alte Lebewesen, und die Geschichte(n) die sie erzählen, kennen. Warum sind solche Überreste überhaupt wichtig für Wissenschaftler und wie werden sie untersucht? Bist du neugierig, ob es auch in Dresden Spuren vergangenen Lebens zu entdecken gibt?

Voranmeldung erforderlich: https://www.senckenberg.de/de/kalender/ #EL__246__

________________________________________________________________

Water: Our Global Common Good – The Hydrosphere across Land and Sea

The Potsdam Summer School 2020
17th to 26th August 2020

Transferred to: Summer 2021!

Oceans and lakes, streams and creeks, whether frozen, liquid or vaporous – water is the single most precious resource on our planet. The so-called hydrosphere creates unique habitats, and is interconnected with a wide range of components of the earth system through global water, energy or carbon fluxes.

In addition to its crucial role within the Earth system the hydrosphere provides ecosystem services to people such as food and drinking water supply, renewable energy resources, as well as benefits for health and well-being, cultural values, tourism, trade, and transport. Therefore, the hydrosphere interacts with each aspect of sustainability reflected in the 17 United Nations Sustainable Development Goals (SDGs) and is a major indicator for the state of our planet.

More information: here
Photo: Ulf Böttcher, Landeshauptstadt Potsdam
______________________________________________________________

Geopark Nordisches Steinreich und Lübeck

Exkursion
22. August 2020
Lübeck  – Travemünde

DVAG   Deutscher Verband für Angewandte Geographie

Unter Leitung der Geologin Kerstin Pfeiffer vom Geopark Nordisches Steinreich unternehmen wir am Brodtener Steilufer eine Tageswanderung um das Kliff. Hier lassen sich Gesteine, Küstendynamik, Folgen des Klimawandels und Tourismus an einem Ort beobachten und diskutieren. Und wir erfahren, was ein Geopark ist. 

Näheres: hier
Foto: Jürgen Howaldt, Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BrodtenerUfer-02.jpg
___________________________________________________________________

GeoUtrecht 2020

24 – 26 August 2020
Utrecht

Jahrestagung von DGGV und Paläontologischer Gesellschaft  – 
held as a virtual conference

Mehr dazu: hier  
Foto:
CumulusNL - Wikimedia Commons
________________________________________________________________

 

steinexpo 2020

war geplant für 26.-29.8.2020, jetzt verlegt auf 14.-17. April 2021

die 11. Internationale Demonstrationsmesse für die Roh- und Baustoffindustriedie
Homberg / Nieder-Ofleiden

Die Stein-Messe im Stein-Bruch

Mehr Informationen: hier
_______________________________________________________________

German-Swiss Geodynamics Workshop 2020

31 August – 2 September 2020
Bad Belzig, Springbachmühle

Postponed to 2021

 

 

More information: here
_________________________________________________________________

Ein Kupferbergwerk in der Lausitz – Illusion oder Realität?

Vortrag von Frank Sauer (Lohsa-Weißkollm) 
im Museum für Naturkunde Berlin
Fachgruppe Mineralogie/Geologie

1. September 2020, 17.30 Uhr, Hörsaal 8, Invalidenstr. 43, Nordbau

2007 sorgten Pressemeldungen über eine »neu« entdeckte Kupferlagerstätte in der Lausitz für Aufsehen. Kupferschiefer ist ein verfestigter Tonschlamm, der stellenweise hohe Konzentrationen von Kupfer, Blei, Zink, Silber und vielen weiteren chemischen Elementen aufweist. Die Metallführung dieses Gesteins ist schon seit Jahrhunderten bekannt und verursachte im Mansfelder Land mindestens seit dem 13. Jahrhundert eine rege Bergbautätigkeit. Bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts wissen wir, dass der im Mansfelder Land abgebaute Kupferschiefer auch in der Lausitz verbreitet ist.

Quelle: hier

Foto: Stadtbrauerei Wittichenau (empfehlenswert! "malzaromatisch und süffig")
__________________________________________________________________

Decay Days 2020

2 - 4 September 2020
GFZ Potsdam

PhD students with a link to geological nuclear waste repositories have the opportunity to present their work and to get to know each other. Keynotes from established scientists will foster discussion and a media training will provide tips and guidelines for communication outside the scientific community. A field trip to a geological repository for low and intermediate level nuclear waste will be offered on September 2nd or 4th.

More information: here
Photo: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Onkalo_2.jpg
_____________________________________________________________

 

MONUMENT FUTURE: DECAY AND CONSERVATION OF STONE

14th International Congress on the Deterioration and Conservation of
Stone – STONE 2020

7.-12. September 2020 in Göttingen und Kassel
Congress canceled but Proceedings available!

The congress is a quadrennial event. It is the main conference for disseminating the knowledge of practitioners and researchers working in the field of stone deterioration issues in cultural heritage conservation. In the past, it has attracted around 300 international delegates and publishes the proceedings that contains over 150 scientific contributions. It truly represents and captures the state-of-theart in the field of stone conservation and cultural heritage conservation.

Mehr dazu: hier

Photo: Stone 2020
____________________________________________________________________

Nebengewinnung von Seifengold in Kiessand-Tagebauen

Vortrag von Dr. Uwe Lehmann

8. September 2020, 16:00 Uhr
Vortragssaal in Dresden-Klotzsche
Königsbrücker Landstr. 159, 01109 Dresden

Dresdner Geowissenschaftliches Kolloquium 2020

Fotos: Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Sachsen
______________________________________________________________________________

 

Das reichste Erz – im UNESCO-Weltkulturerbe Rammelsberg

48. Treffen des Arbeitskreises Bergbaufolgen der DGGV
10.-12. September 2020
auf dem Rammelsberg/Harz

Der Rammelsberg im Harz blickt auf eine sehr lange, wechselhafte Bergbaugeschichte zurück. Über mehr als 1000 Jahre hinweg wurden hier bis zur Schließung im Jahr 1988 nahezu ununterbrochen die reichsten Buntmetallerze Deutschlands gewonnen. Neuere montanarchäologische Forschungen lassen sogar auf Bergbauaktivitäten seit der Bronzezeit schließen. Bahnbrechende technologische Erfindungen in den Bereichen Wasserhaltung und Erzaufbereitung erblickten am Rammelsberg das Licht der Bergbauwelt und wurden in vielen Regionen der Welt „nachgenutzt“.

Im Mittelpunkt der Tagung stehen Forschungen zur Lagerstätte, Innovationen in der Erzaufbereitung, archäologische Entdeckungen, Fragen der Umweltbeeinflussungen durch Bergbau und Verhüttung sowie Facetten der wechselvollen Geschichte des Bergbaus. Die Vortragsveranstaltung und ausgewählte Exkursionen finden in den geschichtsträchtigen Gebäuden bzw. Anlagen auf dem Rammelsberg statt.

Mehr dazu: hier

Photo: Gavailer, Wikimedia Commons, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bergwerk_Rammelsberg.jpg
____________________________________________________________________

SPITZBERGEN – KOHLEAUSSTIEG AM NORDPOL

Vortrag von Dipl.-Ing. Ass. Ulrich Schildberg
Sonntag, 13. September, 15.00 Uhr
Auditorium | Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Durch ihre Rohstoffreserven, aber auch durch die Folgen des Klimawandels rücken Inseln wie Spitzbergen und Grönland immer mehr in den Fokus. Ulrich Schildberg hat Spitzbergen schon mehrfach besucht und berichtet von der Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Bergbaus auf der norwegischen Inselgruppe.

Eintritt frei |  max. Personenzahl: 30 Teilnehmende | Maskenpflicht | Anmeldung erforderlich unter info@vfkk.de oder telefonisch unter +49 234 5877-113

Aus der Veranstaltungsreihe ANgeSCHNITTen
Photo: Kohlebergwerk Longyearbyen, Spitzbergen: Quelle: Wikimedia Commons; Hylgeriak, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Coal_mine_gruve2_longyearbyen_1.jpg
______________________________________________________________

DEUQUA-Tagung 2020: Connecting Geoarchives

(13 - 17 September 2020) Postponed to September 26-30, 2021   
GFZ Potsdam

Die nächste DEUQUA-Tagung wird unter dem Thema ‚Connceting Geoarchives‘ stattfinden. Mit dieser Tagung soll eine Diskussion angeregt werden, wie verschiedene terrestrische und marine Geoarchive mit einem integrierten Ansatz besser ausgewertet werden können. Damit sollen speziell regionale Unterschiede quartärer Klima- und Umweltveränderungen aufgezeigt werden. Internationale Keynotes werden in die Thematik einführen. Mehrere Vortragsblöcke zum Thema angewandte und regionale Quartärforschung in Mitteleuropa werden ebenfalls Teil des Programms sein. Neben dem Vortragsprogramm werden eine Vorexkursion und drei Nachexkursionen nach Mecklenburg und Brandenburg zur regionalen Quartärgeologie angeboten.

Conference webpage: here
_______________________________________________________________

 

 

MATLAB Recipes for Earth Sciences

14-18 September 2020
50th short course – this time: online!

We use a modern web conferencing system for the lectures, demonstrations and exercises, in connection with a course management system for the course materials.

The interactive online webinars on MATLAB Recipes for Earth Sciences will be held on 14–18 September 2020 (in English language) and 28 September–2 October 2020 (in German language). Please forward this information to your colleagues.

All information: here    

______________________________________________________________

6. Meggener Rohstofftage

16.-18. September 2020
Online-Konferenz

Die Meggener Rohstofftage sind eine internationale Fachtagung zum Thema Rohstoffe und Exploration. Nationale und internationale Rohstoff- und Explorationsexpertinnen und -experten von Organisationen, Behörden, Politik und Wirtschaft wird so die Möglichkeit geboten, sich über aktuelle Entwicklungen im Rohstoffsektor zu informieren und auszutauschen. Dabei sind die behandelten Themen auf die Belange der Geowissenschaften ausgerichtet.

Aufgrund der Corona-Krise bieten wir in diesem Jahr die Meggener Rohstofftage als Online-Konferenz an.

Mehr Information: hier
_______________________________________________________________

20. September 2020

Bundesweit Präsentationen und Führungen an ausgewählten Geotopen – besonderen geologischen Aufschlüssen und Fenstern in die Erdgeschichte.

Mehr Informationen: hier
_________________________________________________________________

 

Raum und Transformation: IÖR-Jahrestagung 2020

22.-24. September 2020
Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Transformationen beschreiben tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel. Mit der globalen ökologischen Krise ist ein solcher Wandel dringend notwendig geworden, insofern das Überschreiten der planetaren Grenzen menschliches Dasein und soziale Gerechtigkeit dauerhaft gefährdet.– Doch wie beeinflussen sich Transformationen und Raum? Was können räumliche Ansätze dazu beitragen, Transformationen besser zu verstehen und nachhaltiger zu gestalten? Wie verändert sich damit Raum-Wissenschaft?

Bis 20. April 2020 können Sie Ihre Vorschläge für Beiträge einreichen.

Mehr Information: hier
__________________________________________________________________

Raw Materials Summit 2020

23 - 25 November 2020
Berlin

EIT RawMaterials, initiated and funded by the EIT (European Institute of Innovation and Technology), a body of the European Union, is the largest consortium in the raw materials sector worldwide. Its vision is to develop raw materials into a major strength for Europe. Its mission is to enable sustainable competitiveness of the European minerals, metals and materials sector along the value chain by driving innovation, education and entrepreneurship.

More information: here

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahrestagung Deutscher Arbeitskreis für Geomorphologie 2020

27.-30. September 2020
Cottbus

Der Tagungsort in der Lausitz bietet mit der langen Bergbautradition der Region vielfältige Einblicke zu Aspekten des Oberthemas der Veranstaltung: Anthropogenetische Geomorphologie – Geomorphologie im Anthropozän. Zwei Exkursionen werden direkte Einblicke in die aktive Landschaftsgestaltung durch den Menschen erlauben.

Mehr Informationen: hier
_______________________________________________________________

MATLAB Recipes for Geosciences

28 September – 2 October 2020   in deutscher Sprache
Short course – this time: online!

We use a modern web conferencing system for the lectures, demonstrations and exercises, in connection with a course management system for the course materials.

The interactive online webinars on MATLAB Recipes for Earth Sciences will be held on 14–18 September 2020 (in English language) and 28 September–2 October 2020 (in German language). Please forward this information to your colleagues.

All information: here    

______________________________________________________________

Digital Earth Summer School

28 September – 3 October 2020
Gummersbach

Helmholtz Digital Earth

Today’s research questions – especially when addressing the most significant, transdisciplinary research challenges – can only be answered by using a broad range of skills related to data. This includes common principles and practices of research data management, the use of a range of data platforms and infrastructures, data processing, large scale analysis, visualization techniques, software development and annotation and more.

This Digital Earth Summer School is designed to provide a real understanding of fundamental principles and methods of Data Science to enhance the quality of your research output.  It offers training in essential skills of Data Science related to Earth Sciences by using a multidisciplinary approach that bridges science disciplines and Earth spheres.  

The summer school is addressed to PhD candidates and Postdocs from Earth Sciences with a strong commitment to Data Science.

More information: here
Image: Digital Earth
_______________________________________________________________

Der Boden – scheinbar vertraut und doch so unbekannt

Vortrag von Dr. Heinrich Thiemeyer, Professor für Bodenkunde an der Goethe Universität Frankfurt |

am 29. September 2020, 18.00 Uhr

Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt

Mehr Information: hier
_______________________________________________________________

 

Climate Engineering in Context 2020

6th to 9th October 2020
Berlin

The Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) is organising a third international conference to contextualise discussions of “climate engineering” approaches alongside other interventions into global systems in response to climate change, CEC20 aims to bring together research, policy and civil society communities’ perspectives from around the world. the conference will address all approaches historically aggregated under the term “climate engineering”, and additionally aims to contextualise them among other proposed responses to climate change, including mitigation, adaptation, de-growth, rewilding and ecological restoration. The conference aims to situate these topics within the wider context of societal transformations towards sustainability.

More information: here
Call for Session Proposals: here
_____________________________________________________________

Sherlock Stones – Einblicke in die forensische Geologie

Vortrag von Dr. Andreas Gärtner, Landeskriminalamt Sachsen

13. Oktober 2020, 16:00 Uhr
Vortragssaal in Dresden-Klotzsche
Königsbrücker Landstr. 159, 01109 Dresden

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Abteilung Museum für Mineralogie & Geologie
Dresdner Geowissenschaftliches Kolloquium 2020
________________________________________________________________

INTERGEO 2020 – Global Hub of the Geospatial Community

Berlin     13.-15. Oktober 2020

Der weltweit führende Event der Geospatial Community: Geodäsie, Geoinformation, Fernerkundung, Photogrammetrie, Technologie, Geowissenschaften

Unter dem Motto "Geoinformation for a smarter world" stehen im Zentrum der INTERGEO CONFERENCE 2020 folgende Themen:

– Klima und Geodäsie – Forschung, Modelle und Vorhersagen und damit Klimawandel und Green Deal –– Smart Cities – Nachhaltiges Wohnen, Leben und Arbeiten –– Digitales Bauen und BIM / Digital Construction –– Digitale Trends im öffentlichem Vermessungswesen (Smart Mapping, Multi-GNSS, Geoinformation 4.0, … –

Mehr dazu: http://www.intergeo.de/

___________________________________________________________________

European Resources Forum 2020

3.-4. November 2020
Berlin

Eine Veranstaltung des Umweltbundesamtes

 

alljährlich

Mehr Informationen: hier

Foto: https://en.wikipedia.org/wiki/File:DeutscheBahnRecycling20050814_CopyrightKaihsuTai_Rotated.jpg
_________________________________________________________________

Nationales Ressourcen-Forum

5. November 2020

Berlin

Mehr Information: hier
Foto: UBA
_________________________________________________________________

 

Der Digital-Geothermiekongress 2020

9.-13. November 2020

Im Herbst versammelt sich die Geothermiebranche traditionell zum Geothermiekongress. Statt wie gewöhnlich vor Ort, wird der Kongress dieses Jahr in virtuellen Räumen angeboten. Mit dem Digital-Geothermiekongress weitet der Bundesverband Geothermie seine Online-Angebote weiter aus und bietet den Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und Wirtschaft damit Planungssicherheit. Organisiert wird der Digitalkongress gemeinsam mit einer mit Online-Kongressen erfahrenen Agentur. Der Bundesverband Geothermie stellte bereits im März und April 2020 seine Veranstaltungen wie Workshops und Fachausschusssitzungen auf digitale Formate um. Als Auftakt lädt die Webinar-Reihe „Geothermie-Insights“ Fachwelt und Geothermieinteressierte zum Austausch ein.

Mehr Information: hier
____________________________________________________________________

Montanhistorische Forschung an mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Bergbauanlagen am Beispiel des Freiberger Zentralreviers

Vortrag von Stephan Adlung, Vorstandsmitglied des Fördervereins Himmelfahrt Fundgrube e.V. und Mitglied der Grubenarchäologischen Gesellschaft e.V.

13. Oktober 2020, 16:00 Uhr

Vortragssaal in Dresden-Klotzsche
Königsbrücker Landstr. 159, 01109 Dresden

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Abteilung Museum für Mineralogie & Geologie
Dresdner Geowissenschaftliches Kolloquium 2020

Foto: Geo- und Umweltportal Freiberg
________________________________________________________________

1st NFDI4Earth Conference

Perspectives and Developments on Earth System Data Sciences
11.-12. November 2020       Karlsruhe

Um den Ansprüchen und Bedarfen der Erdsystemforschung hinsichtlich der Organisation digitalisierter Forschungsdaten gerecht zu werden hat sich das Konsortium NFDI4Earth gebildet. Die Zielsetzungen der NFDI4Earth erhalten Unterstützung durch die DFG-Senatskommission für Erdsystemforschung.

Zentrales Anliegen von NFDI4Earth ist es, in einem nutzergetriebenen Prozess Forschern FAIRen, einfachen, kohärenten, effizienten, offenen und – wann immer möglich – uneingeschränkten Zugang zu allen relevanten Erdsystemdaten sowie wissenschaftlichen Datenmanagement- und Datenanalysediensten zu bieten.

Für neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Innovationen in Forschung und Gesellschaft ist der systematische, nachhaltige Zugang zu digitalisierten Datenbeständen unverzichtbar. Die an verschiedenen Stellen auf unterschiedliche Weise gesammelten Daten müssen so verfügbar gemacht werden, dass sie auch für Dritte leicht und geordnet auffindbar sind und über die Grenzen einzelner Datenbanken, Fachdisziplinen und Länder hinweg analysiert und verknüpft werden können. 

Mehr Information: hier
_________________________________________________________________

Jahrestreffen AK Hydrologie 2020

19.-21. November 2020
Freie Universität Berlin, Institut für Geographische Wissenschaften

Mehr Information: hier
Grafik: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Watercyclegerman.jpg
________________________________________________________________

Massen-Aussterbeereignisse der Erdgeschichte – vom Präkambrium bis zum Anthropozän

Vortrag von Dr. Michael Wuttke
am 24. November 2020, 18.00 Uhr

Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt

Mehr Information: hier

_______________________________________________________________

 

Vulkanische CO2-Quellen und deren Auswirkung auf die Umwelt

Vortrag von Prof. Dr. Hardy Pfanz, Angewandte Botanik und Vulkanbiologie, Universität Duisburg-Essen

8. Dezember 2020, 16:00 Uhr

Vortragssaal in Dresden-Klotzsche
Königsbrücker Landstr. 159, 01109 Dresden

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Abteilung Museum für Mineralogie & Geologie
Dresdner Geowissenschaftliches Kolloquium 2020

Foto: Mofettenfeld Naturreservat Soos, Tschechien, Foto Hans-Peter Schulz, Wikimedia Commons, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Soos_Mofette_Field_03.JPG
________________________________________________________________

Gesteine erkennen und verstehen

Gesteinskundekurs im Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

10.-11. Dezember 2020

Marktredwitzer Straße 60
95632 Wunsiedel

Die Gesteinsarten und Gesteinssorten; Vorkommen, Eignung und Anwendung; Entstehungsweisen, Zusammensetzung, Strukturen; Petrographie, Systematik und Zuordnung der Gesteine; Betrachtung von Gesteinen und Dünnschliffen unter dem Mikroskop; petrographische und technische Eigenschaften

Mehr Information: hier
_______________________________________________________________

 

17th International Symposium on Experimental Mineralogy, Petrology and Geochemistry

28th February  to 3rd March 2021
Potsdam, Germany

The EMPG-XVII offers a unique opportunity for research presentation and discussion. As in EMPG conferences, the main focus will be on experimental work.

The symposium will be jointly organised by the Helmholtz Centre Potsdam, GFZ German Research Centre for Geosciences and the University of Potsdam.

More information: here  
__________________________________________________________________

steinexpo 2021

14.-17. April 2021
Nieder-Ofleiden, Homberg, Vogelsbergkreis

Als größte und bedeutendste Steinbruch-Demonstrationsmesse auf dem europäischen Kontinent feierte die steinexpo im September 1990 im Steinbruch Nieder-Ofleiden ihre Premiere. Die Messe wird im Drei-Jahres-Turnus durchgeführt. Im Rahmen eindrucksvoller Live-Vorführungen vor der Kulisse des beeindruckenden Steinbruchs zeigen Hersteller und Händler von Bau- und Arbeitsmaschinen, von Nutzfahrzeugen und Skw sowie von Anlagen zur Rohstoffgewinnung und -aufbereitung ihre Leistungsfähigkeit. Einen weiteren Schwerpunkt der Messe bildet das Recycling mineralischer Baustoffe. Veranstaltet wird die steinexpo von der Geoplan GmbH, Iffezheim.

Mehr dazu: hier
Foto: MB S.p.a.
_____________________________________________________________

 

 

Wissenschaft unter Tage: Höhlenforschung im Dialog

12. Mai 2021
Truckenthal, Thüringen

Aus Anlass des "Internationalen Jahres für Höhlen und Karst" lädt der Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher zu einer eintägigen Tagung zum Thema 'Erforschung von Höhlen'. Im Mittelpunkt steht die Verknüpfung akademischer Forschung mit der
ehrenamtlichen Höhlenforschung, die in Deutschland wie weltweit eine hohe Bedeutung hat. Die Leistungsschau soll Impulse für die Bürgerwissenschaften/Citizen Science im Bereich der Höhlen- und Karstforschung geben.

1. Zirkular: hier

Bild: Bronson Cave, Los Angeles, Kalifornien; Quielle: Wikimedia Commons, Sam Howzit - https://www.flickr.com/photos/aloha75/9023248304
_______________________________________________________________

Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs – World Conference to Open the UNESCO decade

17-19 May 2021
Berlin

2020-2030 is a new UNESCO decade for Education for Sustainable Development. The opening conference will be held in Berlin in mid-May 2021.

More information: here
__________________________________________________________________

GeoTop-Tagung 2021: Geotourismus im Fokus

27.-30. Mai 2021
Schotten, Geopark Vogelsberg

Geotourismus – echte Chance oder Hype für eine nachhaltige Regionalentwicklung?"

Geoparks thematisieren Verknüpfungen zwischen dem geologischen Erbe eines Raumes mit der Archäologie, dem Naturschutz sowie der Kultur-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Region. Da Geoparks zumeist in ländlichen, strukturärmeren Räumen liegen, spielen sie eine wesentliche Rolle für den Geotourismus und sehen sich als ein bedeutendes Instrument der regionalen Wirtschaftsentwicklung in diesen Gebieten.

Mit der Jahrestagung (ursprünglich für Juni 2020 geplant) greift die Geogemeinschaft die Fragen um die vielfältigen Chancen aber auch Grenzen im Geotourismus auf, um dessen nachhaltige Wirkung zu erörtern. Als Basis für die umweltverträgliche Nutzbarkeit des geologischen Erbes ist der Geotopschutz hierbei von zentraler Bedeutung für Wissenschaft und Gesellschaft.

Näheres: hier

Foto: Gipfelfelsen des Bilstein; J. Braukmann, Milseburg, Wikimedia Commons
_______________________________________________________________

MINING FORUM

Internationaler Kongress und Fachausstellung
10.-11. Juni 2021

Berlin, Estrel

organisiert von FAB, TSU und VBGU

Mehr dazu https://www.the-miningforum.com/de/start.html

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14th International Coral Reef Symposium ICRS

Bremen        18.-23. Juli 2021

Die Universität Bremen ist im Juli Gastgeberin der weltweit bedeutendsten Korallenriffkonferenz. Bereits ab Januar gibt es dazu öffentliche Veranstaltungen in der Stadt. Das Symposium findet erstmals in Europa statt und ist bislang die größte meereswissenschaftliche Konferenz in Deutschland. Zu der Veranstaltung werden rund 2.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 90 Ländern erwartet. Um auch die breite Öffentlichkeit teilhaben zu lassen, sind zahlreiche Begleitveranstaltungen geplant.

Mehr dazu: hier              
http://www.icrs2020.de
Foto: ICRS
_______________________________________________________________________

 

 

DEUQUA-Tagung 2021: Connecting Geoarchives

September 26-30, 2021   
GFZ Potsdam

Die nächste DEUQUA-Tagung wird unter dem Thema ‚Connceting Geoarchives‘ stattfinden. Mit dieser Tagung soll eine Diskussion angeregt werden, wie verschiedene terrestrische und marine Geoarchive mit einem integrierten Ansatz besser ausgewertet werden können. Damit sollen speziell regionale Unterschiede quartärer Klima- und Umweltveränderungen aufgezeigt werden. Internationale Keynotes werden in die Thematik einführen. Mehrere Vortragsblöcke zum Thema angewandte und regionale Quartärforschung in Mitteleuropa werden ebenfalls Teil des Programms sein. Neben dem Vortragsprogramm werden eine Vorexkursion und drei Nachexkursionen nach Mecklenburg und Brandenburg zur regionalen Quartärgeologie angeboten.

Conference webpage: here   
_____________________________________________________________

 

28th General Assembly of the IUGG

International Union of Geodesy and Geophysics
Weltkonferenz 2023

Berlin – July 2023

More information: here
Or here

__________________________________________________________________

 
 
 
 
Aktuelles | Träger-Organisationen | Stiftung und Gremien | Nationale Geoparks | Terra Nostra | Preisverleihungen
Startseite | Presse | Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap