Zukunftsprojekt ERDE

Beiträge der Erdsystem- und Umweltforschung zum Wissenschaftsjahr 2012

Eine Veranstaltung der GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung
am 18. und 19. Oktober 2012


Veranstaltungsort:
Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
Leibniz-Saal (Zugang vom Gendarmenmarkt)

Die Präsentationen zu den Vorträgen können Sie als PDF-Dokument herunterladen! Den Downloadlink finden Sie jeweils hinter dem Vortragstitel im Programm weiter unten auf dieser Seite.

Die Veranstaltung

Das ungebremste Wachstum der Weltbevölkerung, der stark steigende Ressourcenverbrauch und Energiebedarf, der Klimawandel sowie der zunehmende Eingriff des Menschen in das „System Erde“ und die natürlichen Prozesse erfordern ein international abgestimmtes Handeln zum Erhalt des Lebensraums Erde, zur Sicherung unserer Lebensgrundlagen und zum Schutz der Umwelt. Zur Umsetzung dieser großen Zukunftsaufgabe der gesellschaftlichen Daseinsvorsorge leisten die Geowissenschaften – im Verbund mit anderen Disziplinen – mit ihrer Erdsystem- und Umweltforschung maßgebliche Beiträge, indem sie das ­erforderliche Systemwissen für ein derartiges „Erdmanagement“ bereitstellen, adäquate Handlungsoptionen aufzeigen und die notwendigen Technologien entwickeln.
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über laufende ­Aktivitäten in aktuellen FuE-Feldern. Dazu gehören: Monitoring des Systems Erde und kritischer Entwicklungen; Klima​wandel und der Umgang mit den Folgen, Biodiversitätswandel; Verfügbarkeit wirtschaftsstrategischer Rohstoffe; sekundäre Rohstoffe und Recycling; Meeresbergbau und marine Technologien; Aspekte der Nutzung unkonventio­neller Energierohstoffe; das zukünftige Energiesystem für Deutschland; Umgang mit radioaktiven Abfällen; der ­Lebens- und Wirtschaftsraum Ozean; die Tiefe Biosphäre im Erdsystem; terrestrische Ökosysteme und zukünftige Landnutzung; die Georessource Wasser; Geotechnologien;
Naturgefahren in einer globalen Gesellschaft; Urbanisierung, Megastädte und Planungen für die Stadt der Zukunft.
Die Präsentationen sind in thematischen Blöcken zusammengefasst und mit Abbildungen anschaulich unterlegt. Es ist ausreichend Zeit zur Diskussion mit den jeweiligen Experten vorgesehen.
Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Geowissenschaft­­ler/-innen, sondern vor allem auch an die ­interessierte Öffent­­­­­­lich­­­­keit, an Vertreter/-innen aus den Medien, der Wirtschaft­ und der Politik sowie an Studierende, Lehrer/-innen (anerkannt als Ergänzungsangebot zur staatlichen Lehrkräftefortbildung unter der Nr. 35.6-46512-120816.3) und Schüler/-innen.

Programm:

Donnerstag, 18. Oktober 2012

10:00    Eröffnung und Einführung
Planet Erde unter Beobachtung: Innovative Satelliten und Satellitentechnologien Präsentation
Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Emmermann, Präsident der GeoUnion

10:15  

Klimaentwicklung in Deutschland: Blick in die Vergangenheit und in die Zukunft Präsentation
    Prof. Dr. Ulrich Cubasch
Meteorologische Extremereignisse  Präsentation
    Prof. Dr. Uwe Ulbrich
Eismassenbilanz und Meeresspiegel
  Präsentation
    Prof. Dr. Peter Lemke

11:00    Diskussion

11:45   

Climate Intervention – Gezielte Eingriffe ins Klima?  Präsentation
    Prof. Dr. Thomas Leisner
Klimawandel und Anpassungsstrategien  Präsentation
    Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Hüttl
Monitoring der Energiewende – Roadmap für das Energiesystem Präsentation
    Prof. Dr. Frank Behrendt

12:30    Diskussion
13:15    Mittagspause

14:15   

Chancen und Risiken der Ölsandförderung – Herausforderungen für die Umweltforschung  Präsentation
    Dr. Bernd Uwe Schneider
Schiefergas – Chancen und Herausforderungen  Präsentation
    Prof. Dr. Brian Horsfield
Marine Gashydrate: Erdgasgewinnung und CO2-Speicherung im Meeresboden  Präsentation
    Prof. Dr. Klaus Wallmann

15:00    Diskussion
15:45    Kaffeepause

16:15   

Entsorgung radioaktiver Abfälle  Präsentation
    Prof. Dr. Klaus-Jürgen Röhlig
Dynamik und Globalisierung von Natural Hazards: Das neue Gesicht der Naturgefahren Präsentation 
    Prof. Dr. Jochen Zschau
Megastädte in der „Dritten Welt“: Können Städte Monstren sein?  Präsentation
    Prof. Dr. Christof Parnreiter
 
17:00    Diskussion
17:45    Pause

18:15   

Abendvortrag: Stadt der Zukunft – Morgenstadt  Präsentation
    Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dieter Spath

Freitag, 19. Oktober 2012

9:00   

Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit  Präsentation
    Dr. Volker Steinbach
Marine Rohstoffe und Tiefseebergbau  Präsentation
    Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel
Primäre und sekundäre Rohstoffe: Innovative Technologien Präsentation
    Prof. Dr. Jens Gutzmer

9:45    Diskussion
10:30    Kaffeepause

11:00   

Zukunftsprojekt Erde – Geoforschung für eine nachhaltige Entwicklung und verantwortungsvolles Handeln  Präsentation
    MinDirig. Wilfried Kraus
Vorstoß in die Tiefsee: Marine Technologien
    Prof. Dr. Dr. h. c. Gerold Wefer
Terrestrische Ökosysteme: Inwertsetzung von Ökosystemleistungen  Präsentation
    Prof. Dr. Bernd Hansjürgens

11:45    Diskussion
12:30    Mittagspause

13:30   

Ozean der Zukunft  
    Prof. Dr. Ralph Schneider
Zukunft der Landnutzung  Präsentation
    Prof. Dr. Patrick Hostert
Wasser für die Zukunft  Präsentation
    Prof. Dr. Peter Grathwohl

14:15    Diskussion
15:00    Kaffeepause

15:30   

Tropische Küstenregionen und Globaler Wandel  Präsentation
    Prof. Dr. Hildegard Westphal
Biodiversitätswandel und Infektionskrankheiten  Präsentation
    Prof. Dr. Sven Klimpel
Die Tiefe Biosphäre: Leben in der Kriechspur
    Prof. Dr. Kai-Uwe Hinrichs

16:15    Diskussion
17:00    Schlusswort und Ausblick
    Prof. Dr. Dr. h. c. Gerold Wefer

Zusammenfassungen aller Beiträge (PDF)

Die Bilder zur Veranstaltung

Das Programm als Faltblatt zum Download (Originalversion, für das aktualisierte Programm laden Sie bitte die obenstehende Version herunter))

 
 
 
 
Aktuelles | Träger-Organisationen | Stiftung und Gremien | Nationale Geoparks | Terra Nostra | Preisverleihungen
Startseite | Presse | Suche | Kontakt | Impressum | Sitemap